Migrantenforum mit geändertem Vorstand

In seiner Novembersitzung hat das Kieler Forum für Migrantinnen und
Migranten Dr. Opayi Mudimu zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden
gewählt. Notwendig geworden war die Wahl aufgrund des Todes von Ben
Dozie Sheriff Diogu. Der gesamte Vorstand wird erst im Mai nächsten
Jahres neugewählt. Dursiye Aytekin ist daher weiterhin Vorsitzende und
Thomas Wetterau ebenso wie Dr. Mudimu stellvertretender Vorsitzender.

Dr. Opayi Mudimu lebt seit 1997 in Deutschland. Seit neun Jahren arbeitet
er als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschung und Lehre) an der Christian-
Albrecht-Universität zu Kiel. Im Rahmen seines vielfältigen sozialen und
ehrenamtlichen Engagements ist er seit 2015 im Vorstand des Vereins
Mouvement de Liberation du Congo, seit 2017 im Vorstand der
Hilfsorganisation Lisungi und seit 2018 Mitglied im Forum für Migrantinnen
und Migranten in Kiel.

Sein besonderes Anliegen als Vorstandsmitglied des Forums ist, dass „die
gemeinsamen Interessen des Forums nach außen vertreten werden“. Sein
größter Wunsch bestehe darin, dass die Migrantinnen und Migranten sich in
Schleswig Holstein zuhause fühlen.

Zur Wahl als stellvertretende Vorsitzende hatten sich ebenfalls Oxana
Bilkenroth und Nadiye Bahar Ercan gestellt. Beide werden zukünftig den
Vorstand bei seiner Arbeit besonders unterstützen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.